de gustibus non est disputandum

beet326 sagt der der Lateiner und er hat Recht. Über Geschmack ist nicht zu streiten, aber geht es hier um Geschmack?

Um es vorwegzunehmen, ich habe grundsätzlich nichts gegen Steinbeete. Wo Sie hinpassen, und wenn sie gut gemacht sind, können sie einen Garten sehr wohl bereichern.  Aber was in aller Welt hat der Schotter auf solchen Verkehrsinseln verloren? Soll er als Munition für übermütige Jugendliche dienen und Autolackierereien die Auftragsbücher füllen?  Oder ist das Kunst – nach dem Motto die Wüste lebt? Dem kann ich nur entgegnen: Sie lebt nicht! Unter diesen Bedingungen haben die offen gesagt mickrigen Pflänzchen keine Chance. Auch wenn als Argument hier angeführt würde, einen  möglichst geringer Pflegeaufwand erreichen zu wollen, liegt ein gewaltiger Irrtum vor! Erstens werden sich die Steinchen in alle Winde verteilen, dann wird auch hier eine Verkrautung von den Rändern her einsetzen – auch wenn ein gutes Abdeckmaterial/Vlies gewählt wurde, und spätesten als letztes werden die Pflanzen wegen mangelhafter Bewässerung eingehen.

Überhaupt frage ich mich, welche Alibifunktion die Pflanzen hier erfüllen sollen? Ich werde die Entwicklung dieses  „Beetes“ auf jeden Fall weiterverfolgen.  Wenn es hier tatsächlich um wenig Pflege geht, dann doch bitte gleich Kunstrasen, der ist immerhin ganzjährig grün. Ökologisch bringt eine solche Fläche ohnehin nichts. Auch wenn wir auf diesem Blog ganz bewußt auch für Fachfirmen werben (die aber an dieser Anlage nicht beteiligt waren!) -soviel Klartext muss sein. Aber vielleicht sehe ich das auch ganz falsch und auch hier gilt: Über Geschmack läßt sich nicht streiten. Was meinen Sie ?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Ein Kommentar zu “de gustibus non est disputandum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s