Ilexminierfliege

Ilexminierfliege

Fraßminen der Ilexminierfliege

Im Mai beginnt die Ilexminierfliege  (Phytomyza ilicis) wieder, ihre Eier in den Blättern von Stechpalmen abzulegen.  Im Laufe des Sommers fressen sich dann die Larven zwischen dem oberen und unteren Blattgewebe durch das Blatt. So erzeugen Sie die typischen hellen, teils braun verfärbten Miniergänge, in denen sie auch überwintern. Stark befallene Blätter verfärben sich gelb und fallen ab.

Ein ernsthafter Schaden wird der Pflanze dadurch jedoch nicht zugefügt. Auf eine chemische Bekämpfung sollte daher aus Umwelgesichtspunkten verzichtet werden, auch wenn die Fraßstellen unansehnlich sind.

Franks Pflanzenlexikon: Ilex

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s