Allerlei Zauberei (2) – Wünsch dir was

Dryopteris filix mas Wurmfarn

Wurmfarn, Johanneswurz

Etwas verspätet hier nun der zweite Teil von „Allerlei Zauberei“.

Wer möchte nicht mitunter unsichtbar sein oder das Geheimnis der ewigen Jugend Kennen und für sich nutzen. Wenn das ganze noch mit Glück und Reichtum einhergeht, umso besser. Unter Hexenmeistern kein Problem. Ein wenig Wünschsamen in die Schuhe gelegt und schon ist man unsichtbar.

Wünschesamen, so werden Sie Samen der Johanneswurz genannt. Johanneswurz, nie gehört ? Selbst Onkel Google kennt ihn nicht ? Ich bislang auch nicht, bis ich auf der Suche nach einer verwendbaren  Abbildung, den Namen in Platen “ die neue Heilmethode“ von 1907 fand.  Gemeint  ist der Wurmfarn. Ach ja Wurmfarn blüht ja nicht, da er keine Blütenpflanze ist, so glauben wir zumindest. Denn einmal im Jahr in der Johannisnacht am 24. Juni blüht er in goldenem Lichterglanz, wie jede halbwegs ordentlich ausgebildete Hexe weiss. So kann es in diesem Jahr nun mit der ewigen Jugend nix mehr werden. Aber bis zum nächsten Jahr werde ich mich noch gedulden können.

Einen Haken hat die Sache allerdings. Um an den Wünschesamen zu gelangen,m benötigt man die Hilfe des Teufels. Aber das Angebot Glück, Schutz vor allen möglichen Krankheiten, ewige Jugend und bei Bedarf Unsichtbarkeit ist schon ziemlich verlockend. Wie ich finde ein durchaus interessantes Preis- Leistungsverhältnis.

Nun könen wir mit unserem heutigen Wissen dem Teufel auch noch ein Schnippchen schlagen, indem wir zu gegebener Zeit einfach die Sporen des Wurmfarns ernten, was relativ risikofrei durchführbar sein dürfte. Auch die Spielverderber von der heiligen Inquisition haben an Einfluss verloren, so dass die Gefahr, die ewige Jugend bei der Hexenverbrennung doch noch zu verlieren gegen Null tendiert.  Also dann fröhliches Wurmfarnsporensammeln.

Weitere sagen umwobene Pflanzen  sind jetzt übrigens auf der Seite Hexenkräuter in Franks Pflanzenlexikon zusammengestellt.

Advertisements

4 Kommentare zu “Allerlei Zauberei (2) – Wünsch dir was

  1. Vielen Dank für das Geheimnis weiterflüstern ;). Hört sich echt verlockend an – du hast schon recht. Also habe ich das Datum auch schon in meiner Agenda vermerkt… weisst du denn ob bei Tag oder nacht – oder irgendwo dazwischen – geerntet werden soll? 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s