Tomatenvielfalt – Don Camillo und Peppone

(Christine Zimmermann) „Don Camillo und Peppone“ ist meine früheste Tomate, die in jedem Jahr angebaut wird. Die Reifezeit beginnt bereits Ende Juni mit mittelgroßen Früchten. Es handelt sich um eine schlanke, hochwachsende, rundfrüchtige Stabtomate mit großen Erträgen von unten bis zu den Spitzen. Ihr Gewicht liegt um die 180-220 Gramm.

Ihr guter Geschmack ist einfach eine Einstimmung ins Tomatenjahr. Sie versüßt die Wartezeit auf die späteren  pinkfarbenen, gebuchteten Fleischtomaten, mit denen sie dann nicht mehr mithalten kann.

Ihren Namen hat sie von einem Tomatenliebhaber aus der Gegend bekommen, in der der Film Don „Camillo und Peppone“ gedreht wurde. Die Samen habe ich von VEN, dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V. in Fulda.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s