Mein Name ist Hase…

… und alle Eier sind nun versteckt. Die Kinder werden älter, aber ihr Spaß am Ostereiersuchen nimmt mit den Jahren sogar noch zu. Schon das Färben am Karfreitag bereitete den jungen Wilden ein solches Vergnügen, dass am Samstag gleich noch Nachschub besorgt werden musste. Künstlerisch leidlich unbegabt, komme ich immer erst am Ostersonntag ins Spiel, wenn es um das Verstecken der Eier geht.  Habe ich sonst das Suchareal immer etwas eingegrenzt, so sind diesmal für jedes der 30 Eier etwa 800 m² an Fläche zu durchforsten. Da bin ich natürlich sehr gespannt wie lange die Suche diesmal dauert. Da mein Gedächtnis nun auch langsam etwas nachlässt, bin ich schon vor  Jahren dazu übergegangen, die Verstecke zu fotografieren. Mitunter bleibt dennoch mal ein Ei verschollen oder fällt den Vögeln zum Opfer. Wundern sollte es mich allerdings auch nicht, wenn die Bande auf die Idee kommt ihre Ostereier zu googeln. Daher gibt es hier auch nur ein paar von ihnen zu sehen.

Ich wünsche Euch allen frohe Ostertage mit Allem was für Euch dazu gehört.

Advertisements

4 Kommentare zu “Mein Name ist Hase…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s