Gärten der Champions – England

Obst und Bachblüten

Zwar hat die Mannschaft von der Insel das Turnier in Brasilien bereits wieder verlassen müssen, doch als Gartenbauer gehören die Engländer nach wie vor zur Weltspitze.

Essbare Wildgehölzarten

Die Bioland Baumschule von Aloys Pöhler hat sich zum Thema der Weltmeisterschaftsgärten in der Cloppenburger Innenstadt zum einen mit den essbaren heimischen Wildobstarten befasst. Felsenbirne, Maibeere, essbare Blutpflaume, Apfelbeere, Kornelkirsche und Kirschapfel zählen zu diesen interessanten Arten, die für jeden Garten eine interessante und insektenfreundliche Bepflanzung bereichern.

Bachblüten

Der andere Themenschwerpunkt befasst sich mit einigen Pflanzen des Engländers Edward Bach, dem Begründer der „Bach-Blütentheorie“.  Die Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichts und damit der Gesundheit des Menschen mit Hilfe von den Zuständen zugeordneten Blüten oder Pflanzenteilen steht dabei im Mittelpunkt dieser medizinischen Auffassung. Verschiedene Pflanzen dieser Theorie werden hier von der Baumschule Pöhler vorgestellt, der doldige Milchstern, das gelbe Sonnenröschen, drüsentragendes Springkraut, die Kirschpflaume ebenso wie die weiße Waldrebe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s