Wildkräuter – das echte Johanniskraut

Jetzt, von Ende Juni (Johanni, dem 24. Juni) bis in den September hinein, steht das echte Johanniskraut in Blüte, ein eher unscheinbares Gewächs, das in der Naturmedizin höchstes Ansehen genießt und seit altersher für eine Vielzahl von Leiden als Heilmittel Verwendung findet.

Bereits in der Antike  medizinisch bekannt und geschätzt, dann später im christlichen Kulturkreis aufgrund eines in der Blüte enthaltenen roten Farbstoffs in Verbindung mit dem Blut Christi gebracht, erreichte das Johanniskraut eine besondere Bedeutung.

Aufgrund einer Anzahl wirksamer Inhaltsstoffe wird das Johanniskraut inzwischen in kultivierten Arten im großen Stil angebaut und pharmazeutisch aufbereitet.

Allerdings ist in jüngerer Zeit seine Wirksamkeit nicht mehr unangefochten. Es wurde nachgewiesen, dass die Wirkstoffe des Johanniskrauts massiven negativen Einfluss auf andere Medikamente nehmen und somit medikamentöse Behandlungen wirksam einschränken können.

Advertisements

4 Kommentare zu “Wildkräuter – das echte Johanniskraut

    • Eigentlich kommt es überall vor. Ich habe allerdings auch erlebt, dass es an Standorten, die ich bereits kannte, völlig verschwand. So taucht es auch immer mal wieder irgendwo im Garten auf. l.G. Michael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s