Lythrum salicaria – Blutweiderich

FRANKS PFLANZENLEXIKON

Der in Europa heimische Blutweiderich ist eine von Juni bis August ausdauernd rot  blühende Wildstaude, die im Mittel 1 Meter hoch wird. Er wächst in der freien Natur auf feuchten Wiesen ohne große Ansprüche an den pH Wert. Seine Blätter sind lanzettlich (salicaria = weidenartig),  die sternförmigen Blüten sitzen als Ähren am Ende des Triebes. Als Bienenweide und Schmetterlingspflanze ist Lythrum salicaria eine wertvolle Wildstaude.

Die gärtnerisch kultivierten Sorten  in den Farben rosa bis karminrot werden oft nur 60 Zentimeter hoch und passen sehr gut zu Bachläufen und an den Rand des Gartenteiches. Lythrum salicaria gedeiht bei ausreichender Feuchtigkeit sowohl in sonniger als auch in halbschattiger Lage.

Sorten:

– Lythrum salicaria ‚Feuerkerze‘ : tief rosa

– Lythrum salicaria ‚Robert‘ : karminrot

– Lythrum salicaria ‚Rose Queen‘ : rosa

– Lythrum salicaria ‚Stichflamme‘ : rot, großblumig

– Lythrum salicaria ‚Rakete‘ : rosarot

– Lythrum salicaria ‚Zigeunerblut‘ : dunkelrot

logo Werbelink

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s